Leistungsbeschreibung

Fast 600 Anmeldungen von Ärzten, medizinischem Personal und Verwaltungsmitarbeitern zur Mithilfe in Impfzentren / Bewerbertool wird vorübergehend abgeschaltet

Der Aufruf des Landkreises Ludwigslust-Parchim zur Mithilfe in den Impfzentren des Landkreises ist auf große Resonanz gestoßen. Seit Mitte Dezember vergangenen Jahres haben sich 570 Ärztinnen und Ärzte, medizinische Fachangestellte und Verwaltungsmitarbeiter über das Internetportal des Landkreises beworben. „Ein großes Dankeschön an alle, die ihre Mithilfe angeboten haben“, sagt Landrat Stefan Sternberg.

Nach Testdurchgängen in der vergangenen Woche werden am 20.01.2021 an den Standorten Ludwigslust und Parchim je zwei Impfstraßen in Betrieb genommen. Unterstützt wird der Landkreis dabei auch von der Bundeswehr und den kommunalen Verwaltungen. Bis Mitte März sind bis zu vier Impfstraßen je Standort geplant, In Abhängigkeit von der Impfstofflieferung.

Zurzeit werden die Schichten je Impfzentrum nach dem personellen Bedarf besetzt. Ab Mitte Februar werden alle Schichten über eine Dienstplan-App freigegeben, die freiwilligen Bewerber können sich dann über einen passwortgesteuerten persönlichen Zugang entsprechend einbuchen. Die vertragliche Arbeitsaufnahme und die persönliche Einweisung aller Bewerber findet vor Beginn ihrer ersten Schicht statt.

Das Online-Bewerbertool des Landkreises wird nun angesichts der großen Anzahl der vorliegenden Bewerbungen vorerst geschlossen, um bestätigten Bewerbern die Chance zu geben, sich in die freien Schichten einzubuchen. Wann das Bewerbertool erneut aktiviert wird, hängt ab von der Impfstofflieferung und der Auslastung der Impfzentren.

Ansprechpartner

  • Impfmanagement Landkreis Ludwigslust-Parchim